News

Nachrichtenarchiv 2021

Die Lebenshilfe Hanau bietet neue Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Ab dem 3.12. 2021 finden im Gärtnerhaus (unserem Vereinsheim in der Landstr. 1, HU-Kesselstadt) tolle Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene statt. Teilnehmen können alle ohne Einschränkungen.

- Musikalische Früherziehung für Kinder im Alter von 3-6. Weitere Infos dazu hier und zum Anmeldeformular klicken Sie hier:

- Percussion und Steppen für Jugendliche von 10 - 18 Jahren. Infos dazu hier. Das Anmeldeformular finden Sie hier:

- Percussion und Steppen für Erwachsene. Weitere Infos dazu hier und zur Anmeldung gelangen Sie hier:

 

Unter dem Motto "ein Sommer voller Tanz" unter der bewährten Leitung von Yasmin Reusing lädt die Lebenshilfe wieder Jugendliche mit Handicap ins Gärtnerhaus ein.

Für die Familien gibt es eine Abschlusspräsentation am 14.8. ab 12:00 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Auf alle Geschwister zwischen 8 und 18 Jahren wartet ein spannendes Wochenende voller Abenteuer, Spielen und Entspannung.

Willkommen sind alle, die eine Schwester oder einen Bruder mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung haben und die Lust auf ein verrücktes Wochenende haben.

Wir treffen uns am Gärtnerhaus beim Schloss Philippsruhe.

Weitere Informationen zu dem Wochenende findet ihr hier:

Beim Klick auf "Weiterlesen" findet ihr die Anmeldung und den Flyer.

 

Liebe Mitglieder,

die Lebenshilfe Hanau e.V. bietet in den Sommerferien vom 24.08. bis zum 27.08.2021 von 15.00-17.00 Uhr einen Ferienkurs "Percussion und steppen" an.

Wer Lust zum Tanzen oder Trommeln hat ist hier genau richtig. Bongos, Kongas und andere Percussioninstrumente sowie die Steppplatten und Steppschuhe stellt der Kursleiter zur Verfügung. Wichtig ist, dass bei der Anmeldung die Schuhgröße angegeben wird.

Die Teilnehmerahl ist auf 10 Kinder bzw. Jugendliche begrenzt.

Weitere Infos und die Anmeldung finden Sie hier.

Das Netzwerk Inklusion hat den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai zum Anlass genommen, das "Dinner in Bunt" zu nutzen, um auf das o.g. Thema aufmerksam zu machen. Dieses Jahr leider nicht wie sonst auf dem Hanauer Marktplatz, wo wir mit Betroffenen, Angehörigen, Interessierten sowie Politikern und Politikerinnen ins Gespräch gekommen wären, sondern leider nur in virtueller Form.

Herausgekommen ist dabei ein digitales Kochbuch, das " Kochbuch in Bunt". Es ist in einfacher Sprache verfasst und bringt so hoffentlich Vielen ein kleines "Dinner in Bunt" in die eigenen vier Wände.

Zum Nachkochen: http://www.netzwerk-inklusion-hu-mkk.de/wp-content/uploads/2021/05/Kochen_in_bunt_netzwerkinklusionMKK.pdf

 

"Jerusalema - wir sind dabei" !

Unter diesem Motto hatte die Lebenshilfe Hanau im April einen Online-Tanzworkshop für Jugendliche mit Behinderung angeboten. Das Ergebnis wurde dann im Gärtnerhaus live aufgenommen, um damit an der Jerusalema-Internet-Challenge teilzunehmen.

Was dabei herausgekommen ist können Sie sich in diesem Video anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=sv2eiKbY3oI

Über 450 Organisationen haben die Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt unterzeichnet. Auch die Lebenshilfe Hanau hat sich beteiligt.

Mehr dazu lesen Sie hier:

Schon gewusst? Das Down Syndrom ist keine Krankheit, sondern eine unveränderbare genetische Besonderheit. Anstatt der üblichen 46 Chromosomen haben Menschen mit Downsyndrom ein zusätzliches 47. Chromosom. Das Chromosom 21 ist dreifach vorhaden, deswegen spricht man auch von "Trisomie 21". Aus diesem Grund fällt der Welt-Down-Syndrom-Tag immer auf den 21.3.

Deutschlandweit leben 30.000 bis 50.000 mit Down-Syndrom. Nur ca. jedes zehnte Baby hat das Glück, nach einem positiven vorgeburtlichen Test auf die Welt kommen zu dürfen.

Unter dem Motto "Bunte Socken rocken!" ruft das Netzwerk Inklusion Hanau und Main-Kinzig-Kreis zum Welt-Down-Syndrom-Tag zu einer tollen Fotoaktion auf.

Weitere Informationen lesen Sie hier:

Die Aktion des Kreativteams Steinheim hat 1400.-€ für die Lebenshilfe Hanau erlöst.

Mehr dazu lesen Sie hier:

Der Lebenshilfe Bundesverband informiert rund um das Thema Corona-Impfung.

Mehr dazu lesen Sie hier: Impfungen gegen Covid-19 haben begonnen.

 

 

Vor 60 Jahren wurde die Lebenshilfe Hanau von einigen engagierten Eltern und Angehörigen von Menschen mit Behinderung gegründet.
Eigentlich ein Jubiläum, das es zu feiern gilt. Leider ist dies wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht möglich.

Umso mehr freuen wir uns über die zahlreichen Glückwünsche namhafter Unterstützer und Unterstützerinnen unseres Vereins.

Und die Feier holen wir nach!!